Coffee-to-go Becher gehören wohl zu den am häufigsten genutzten Plastik-Einwegprodukten. Insbesondere in Bäckereien und Cafés gehen morgens im Minutentakt Kaffeebecher aus Kunststoff über die Ladentheke. Dabei sind die Umweltverschmutzer ganz einfach durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen. Entdecken Sie 100 % biologisch abbaubare Kaffeebecher bei Plastikalternative.

Plastikalternative für Bäcker & Cafés

Der wahrgewordene Traum vom Coffee-to-go entpuppt sich am Ende als Plastikmüllverursacher schlechthin. Wohin das Auge reicht: Überall gibt es Coffee-to-go Becher. Erste Anlaufstellen sind vor allem der Bäcker nebenan oder das Café auf dem Weg zur Arbeit. Morgens kann man kaum ein paar Schritte durch die Innenstadt gehen, ohne Menschen mit Coffee-to-go Becher in der Hand zu begegnen. Zu Spottpreisen hat in der heutigen Konsumgesellschaft kaum noch einer Lust, den Kaffee in Eile morgens selbst aufzubrühen und in Mehrwegbechern zu transportieren.

Plastikalternative ist es hier ein Anliegen, dem gefährlichen Plastiktrend entgegenzuwirken. Statistiken ergeben, dass in Deutschland jede Stunde 320.000 Kaffeebecher weggeworfen werden. Das sind 2,8 Milliarden Einwegbecher im Jahr – und das allein in Deutschland. Dabei kann der Coffee-to-go ganz einfach durch eine umweltfreundliche Alternative ersetzt werden. Bei Plastikalternative finden Sie einen Kaffeebecher, der 100 % biologisch abbaubar ist.

EU-Plastikverbot:  Eindämmung von Plastikmüll

Nicht zuletzt reagiert Plastikalternative mit umweltfreundlichen Einwegprodukten auf das EU-Plastikverbot. Und das betrifft insbesondere die Produkte, die am häufigsten im Meer gefunden werden und einen Großteil der weltweiten Umweltverschmutzung ausmachen: Einwegplastik. Um den Weg für grüne Alternativen zu ebnen, gilt das Plastikverbot ab 2021 unter anderem für Einweggeschirr und -besteck, Trinkhalme und Verpackungen.

Warnhinweise und Kennzeichnungen anderer Produkte sollen bei weiteren Plastikprodukten auf die Gefahren aufmerksam machen. Dies ist von besonderer Brisanz, da Plastik heutzutage unseren Alltag wesentlich mitbestimmt. Dabei ist es hier ein wichtiges Anliegen, dass ein Jeder über Schadstoffe und giftige Chemikalien in Plastikprodukten aufgeklärt ist.

Einwegplastik – Mogelpackung Einwegbecher

Insbesondere Einwegbecher sind eine wahre Mogelpackung.  Auf den ersten Blick sind für viele die typischen Coffee-to-go Becher unbedenklich, schließlich bestehen sie aus Pappe. Doch von  innen sind sie in der Regel mit Kunststoff beschichtet, um nicht durchzuweichen.

Giftige Weichmacher sowie die hormonell wirksame Chemikalie Bisphenol A (BPA) können sich durch Heißgetränke von der Kunststoffbeschichtung lösen. Die Toxine können unter Umständen das Hormonsystem schädigen. Außerdem stehen Kunststoffprodukte unter dem Verdacht, Krebs und Allergien auszulösen. Umso wichtiger ist es, Plastikprodukte wie Einwegbecher durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen.

Plastikmüll – Ökologische Kettenreaktion

Die Gefahren durch Einwegplastik sind viel weitreichender als allein die direkte Aufnahme giftiger Inhaltsstoffe durch Coffee-to-go Becher und Co. Für gewöhnlich werden Becher, Teller und Verpackungen aus Kunststoff nur wenige Minuten benutzt und landen umgehend im Müll.

Statistiken der Deutsche Umwelthilfe ergeben, dass allein in Deutschland über 300.000 Kaffeebecher pro Stunde im Müll landen. Diese horrenden Zahlen sind das Resultat der unachtsamen Konsumgesellschaft. Groß sind hier nicht nur die Verbrauchszahlen. Ebenso erschreckend ist, dass ein großer Teil des weltweiten Plastikverbrauchs im Meer landet. Erst einmal unkontrolliert in unsere Umwelt gelangt, verselbstständigt der Plastikmüll sich und zerstört langfristig das Ökosystem.

Tausende Meeresbewohner verenden an Plastikmüll oder verwechseln Einwegplastik mit Nahrung. Das Jahrhundertproblem Plastik löst eine ökologische Kettenreaktion aus. Durch die Zersetzung gelangen giftige Inhaltsstoffe in unsere Umwelt und Plastik wird zu einem festen Bestandteil unserer Nahrungskette.

Nachhaltiges Einweggeschirr für Ihr Unternehmen

Durch nachhaltiges Einweggeschirr kann jedes Unternehmen einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Plastikmüll und dessen Gefahren einzudämmen. Hierfür finden Sie bei Plastikalternative ein umfangreiches Sortiment an umweltfreundlichen Einwegprodukten aus Bagasse und Bioplastik für verschiedenste Branchen.

Insbesondere Bäckereien und Cafés besitzen einen umsatzstarken Marktanteil in Bezug auf Einwegbecher für den klassischen Coffee-to-go. Das beliebte Wegwerfprodukt muss hier aber keinesfalls aus Kunststoff bestehen. Die umweltfreundlichen Einwegbecher von Plastikalternative sind aus Bagasse hergestellt und kommen ganz ohne Kunststoffbeschichtung aus. Da Plastikalternative ein ganzheitliches Konzept verfolgt, besteht auch der passende Deckel für den Becher aus dem umweltfreundlichem Material.

Becher aus Zuckerrohr – günstig, praktisch, umweltfreundlich

Plastikalternativen für Kunststoffbecher zu verwenden ist nur von Vorteil. Die umweltfreundlichen Einwegbecher sind zu 100 % biologisch abbaubar. Das bedeutet, dass sie ganzheitlich kompostierbar und recycelbar sind. Das verwendete Material Bagasse ist hierfür verantwortlich.

Bagasse ist die Bezeichnung für Zuckerrohrfasern, die als Nebenprodukt während der Zuckerfabrikation entstehen. Neben der Entsorgung ist dadurch auch die Herstellung besonders umweltschonend. Das ursprüngliche Abfallprodukt wird durch die Weiterverarbeitung zu einem wertvollen Rohstoff. Dabei eignet sich das biobasierte Material optimal für die Herstellung von klassischen Coffee-to-go Einwegbechern, da die Zuckerrohrfasern besonders gut in Form zu bringen sind.

Bäckereien und Cafés müssen sich weder einschränken noch ihre Ansprüche herabsenken. Bagasse ist besonders robust und widerstandsfähig, sodass keinerlei Kunststoffbeschichtungen für die Becher vonnöten sind. Wasserabweisend und formstabil, sind Eiwegbecher aus Bagasse eine umweltfreundliche Plastikalternative, die herkömmlichen Plastikbechern in puncto Funktionalität in Nichts nachsteht.

Die Vorteile von nachhaltigen Einwegbechern im Überblick

✓ 100% kompostierbar / recycelbar

✓ Umweltfreundlich

✓ Frei von chemischen Schadstoffen und krebserregenden Stoffen

✓ Hygienisch absolut unbedenklich

✓ Geringes Eigengewicht

✓ Wasserdicht

✓ Hitzebeständig

✓wahlweise lieferbar pro Packung, Karton od. Palette


Weitere Branchen im Shop

Bäcker & Cafés

Catering

Einzelhandel

Events

Gastronomie

Hotel

Medizin

Take-Away & Imbiss