Umweltfreundliches Catering! Plastikalternative bietet ein Komplettsortiment an biologisch abbaubaren Einwegprodukten für Ihren Take-Away Service: Burgerboxen, 1- und 2-Fächer-Boxen, Schalen für Suppen und Salate, Becher und Besteck – praktisch, günstig & 100 % kompostierbar/recycelbar.

Plastikalternative für den Catering Service: Umweltbewusst Einwegplastik ersetzen

Bei Plastikalternative finden Caterer, Gastronomen und Hotelleriebetriebe passende Produkte für ihre Bedürfnisse. Uns ist es ein besonderes Anliegen, dem gefährlichen Plastiktrend in unserer heutigen Konsumgesellschaft entgegenzuwirken. Die Wegwerfmentalität hat zur Folge, dass jedes Jahr tausende Tonnen Plastikmüll im Meer landen und das Ökosystem langfristig zerstören. Etwa 30 % des weltweiten Plastikverbrauchs sind allein auf Plastikverpackungen zurückzuführen.

Nicht zuletzt reagiert Plastikalternative mit umweltfreundlichen Einwegprodukten auch auf das EU-Plastikverbot, welches 2021 in Kraft tritt. Für Gewerbetreibende, die auf Einweggeschirr, -besteck und –verpackungen angewiesen sind, stellt das Gesetz eine große Herausforderung dar. Insbesondere bei Veranstaltungen, die von Catering Unternehmen beliefert werden, ist es enorm wichtig, praktische und widerstandsfähige Produkte zu verwenden.

Plastikalternative bietet hier die Lösung: Mit umweltfreundlichen Einwegprodukten aus biobasierten Materialien können Betriebe problemlos herkömmliches Einwegplastik ersetzen. Formschön und widerstandsfähig stehen unsere Einwegprodukte aus Bagasse und Bioplastik in ihrer Funktionalität herkömmlichem Einwegplastik in Nichts nach. Ob  Teller, Besteck, (Lunch-)Boxen, Schalen und Becher, in verschiedensten Größen findet jedes Unternehmen die passenden Produkte für ihr Konzept. Ein besonderes Plus hierbei: eine positive Imagebildung und ein nachhaltiger ökologischer Fußabdruck.

EU-Plastikverbot: Eindämmung von Plastikmüll

Jedes Jahr gelangen tausende Tonnen Plastikmüll unkontrolliert in unsere Umwelt. In Form von Mikroplastik hat sich Kunststoff verselbstständigt. Von Kosmetikartikeln über Autoreifenabrieb bis hin zu Reinigungs- und Waschmitteln ist Plastik zu einem festen Bestandteil unseres alltäglichen Lebens geworden. Im Take-Away Bereich wandern im Minutentakt Einwegverpackungen über die Ladentheke, dazu das im Menü enthaltene Kaltgetränk im Plastikbecher. Auf dem Weg zur Arbeit und in der Mittagspause ist der Coffee-to-go für viele zu einem festen Tagesritual geworden. Bei Veranstaltungen und Events setzen viele Caterer aus Kostengründen auf Einwegplastik, welches besonders praktisch ist.

Die Entsorgung kommt diesem Ressourcenverbauch und Massenkonsum nicht mehr hinterher. Um der Wegwerfmentalität Einhalt zu gebieten, tritt 2021 das EU-Plastikverbot in Kraft. Betroffen sind Einwegprodukte aus Kunststoff, da sie einen Großteil des Plastikmülls im Meer ausmachen. Hierunter fallen unter anderem Einwegverpackungen, Teller und Besteck. Dadurch wird der Weg für umweltfreundliches Einweggeschirr geebnet. Plastikalternative setzt an diesem Punkt mit einem ganzheitlichen Konzept an, sodass jegliches Einwegplastik durch ganzheitlich biologisch abbaubare Einwegprodukte ersetzt werden kann. Der Anspruch ist, ebenso gute Qualität, Praktikabilität und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten – mit dem einen wichtigen Plus: ganz ohne umweltschädliches Plastik!

Plastikmüll: Umweltverschmutzung und ökologische Kettenreaktion

Das Meer als Mülldeponie – heutzutage gehören Meerestiere, die an Plastikmüll verenden, zum bitteren Alltag. Kunststoff im Meer führt zu einer gefährlichen ökologischen Kettenreaktion, die nicht zu stoppen ist. Erst einmal unkontrolliert in unsere Umwelt gelangt, verselbstständigt sich der Plastikmüll.

Giftige Inhaltstoffe setzen sich frei und sind bereits fester Bestandteil des Ökosystems. Weichmacher und Bisphenol A (BPA) gelangen über die Nahrungskette zum Menschen. Die Toxine stellen eine gesundheitliche Gefahr dar und können unser Hormonsystem schädigen. Und auch durch direkten Kontakt mit Einweggeschirr, -besteck, -bechern und -verpackungen können sich giftige Inhaltsstoffe in Kontakt mit Heißgetränken und Speisen lösen.

Nachhaltiges Einweggeschirr für Ihr Unternehmen

Ob es Schalen für frische Salate und Suppen, Portionsbecher für Saucen, 2-Fächer-Boxen für die klassische Pommes-Currywurst, Burger und China-Boxen oder herzhafte Hausmannskost sind– Bei Plastikalternative finden Sie ein umfangreiches Sortiment für kalte und heiße Speisen jeglicher Art.

Das umweltfreundliche Einweggeschirr ist im Catering multifunktional einsetzbar. Gerade im Take-Away Bereich steht bei Catering-Unternehmen die Funktionalität an erster Stelle. Hier bietet Plastikalternative Einwegprodukte aus biobasierten Materialien wie Bagasse und Bioplastik an, die herkömmlichem Einwegplastik in Nichts nachstehen.

Gerade Lebensmittellieferanten benötigen Verpackungen, die handlich und robust sind. Deshalb sind die Produkte platzsparend stapelbar und besonders leicht – und damit einfach zu transportieren. Sowohl fettige- und saucenlastige Speisen als auch besonders heiße Gerichte und Getränke kommen mit den Einwegverpackungen ganz ohne durchzuweichen wie frisch zubereitet bei Ihrem Kunden an.

Teller, Boxen und Becher aus Zuckerrohr  – günstig, praktisch, umweltfreundlich

Events und Veranstaltungen werden mit den Plastikalternative-Produkten nicht mehr zu einer reinen Mülldeponie. Für Ihre Imagebildung bedeutet ein umweltbewusstes Catering auch einen nachhaltigen biologischen Fußabdruck, der neue Zielgruppen eröffnet.

Alle Verpackungen sowie (Lunch-)Boxen, Teller, Schüsseln, (Coffee-to-go) Becher und Besteck sind ganzheitlich biologisch abbaubar. Die Einwegprodukte sind damit zu 100 % kompostierbar und recycelbar. Dabei punkten die grünen Alternativen nicht nur durch ihre umweltschonende Entsorgung. Da Plastikalternative als Konzept auf ganzheitliche Umweltfreundlichkeit setzt, ist die Herstellung ebenso wichtig. Die Qualität der Produkte bezeugen daher verschiedene Zertifikate, die für die gewissenhafte Produktion unserer Produkte unter höchsten Qualitätsstandards stehen.

Alle Verpackungen, Schalen, Teller, Becher und Schüsseln sind aus Bagasse  (Zuckerrohrfasern) hergestellt. Die Pflanzenreste bilden ursprünglich das Nebenprodukt während der Zuckerfabrikation. Nach Auspressen des Pflanzensaftes bleiben sie als Abfallprodukt zurück. Durch die Weiterverarbeitung wird hieraus ein wertvoller, nachhaltiger und ressourcenschonender Rohstoff. Dank des hohen Zelluloseanteils eignet sich Bagasse optimal für die Herstellung von Einweggeschirr- und –verpackungen. Die Plastikalternativen sind enorm robust, widerstandsfähig und wasserundurchlässig. Die hochwertigen Verpackungen sind außerdem Hitzebeständig und können ebenso kühl gelagert werden.

Die Vorteile von nachhaltigem Einweggeschirr im Überblick

✓ 100% kompostierbar / recycelbar

✓ Umweltfreundlich

✓ Frei von chemischen Schadstoffen und krebserregenden Stoffen

✓ Hygienisch absolut unbedenklich

✓ Geringes Eigengewicht

✓ Wasserdicht

✓ Hitzebeständig

✓wahlweise lieferbar pro Packung, Karton od. Palette


Weitere Branchen im Shop

Bäcker & Cafés

Catering

Einzelhandel

Events

Gastronomie

Hotel

Medizin

Take-Away & Imbiss