Flach, rund und formstabil: So lassen sich unsere Bagasse-Teller beschreiben. Was man ihnen nicht ansieht: Sie sind biologisch abbaubar und werden nachhaltig aus Zuckerrohrfasern hergestellt. Mit ihrer enormen Hitzebeständigkeit bis 250°C eignen sie sich sowohl für den Verzehr kalter als auch heißer Speisen. Sogar das Aufwärmen in Mikrowelle oder Ofen ist damit kein Problem.

Es werden alle 7 Ergebnisse angezeigt

Zeige Sidebar

Plastikalternative: Umweltfreundliche Bio Einwegteller aus Bagasse

Mikrowellengeeignete Bio Teller aus Zuckerrohr für kalte und heiße Speisen

Umweltfreundliche Bio Einwegteller aus Bagasse sind tolle Alternativen aus nachwachsenden Rohstoffen zu Plastikeinwegtellern. Seit der Abstimmung des Plastikverbots für 2021 des EU-Parlaments ist das Thema „umweltfreundliche Plastikalternativen“ von besonderer Brisanz. Die Gesetzgebung auf politischer Ebene setzt damit ein eindeutiges Statement gegen die extreme Umweltverschmutzung durch Plastikmüll. Das ebnet den Weg für alternatives Einweggeschirr aus umweltfreundlichen Materialien.

Plastikteller & Co: Belastung durch Plastikmüll

Eine Studie des Deutschen Naturschutzbundes hat ergeben, dass die Systemgastronomie und Imbisse etwa ein Drittel der Plastikabfälle verursachen. Etwa 20 % des Gesamtwertes machen Privathaushalte aus. Bei Picknicks, Grillfesten und Partys kommen hier  Plastikteller und Co zum Einsatz. In den letzten 25 Jahren stieg der Verbrauch so dramatisch an, dass laut NABU ein Umschwenken auf Plastikalternativen dringend erforderlich ist.

Umweltaktivisten fordern diesbezüglich eine konsequente Förderung von Mehrwegprodukten. Gerade in der Systemgastronomie und bei Imbissen ist diese Forderung schwierig umzusetzen. Umweltfreundliche Einwegprodukte wie Bio Einweg Teller aus dem nachwachsenden Rohstoff Bagasse sind hier eine sinnvolle grüne Alternativen, die:

  1. zu 100 % biologisch abbaubar sind
  2. aus nachwachsenden Rohstoffen (Zuckerrohrfasern) hergestellt sind
  3. ganzheitlich kompostierbar sind
  4. in ihrer Herstellung umweltfreundlich sind

Einwegprodukte aus Bagasse sind ein wichtiger Schritt in Bezug auf den Meeres- und Umweltschutz. Nicht nur auf politischer Ebene ist es Zeit für Verantwortungsbewusstsein. Auch jeder Einzelne Mensch und jedes Unternehmen stehen in der Verantwortung, einen Beitrag zu weniger Plastikmüll zu leisten.

Plastikmüll im Meer: Gefahr für Gesundheit & Umwelt

Jedes Jahr gelangen Millionen Tonnen Plastikmüll in unser Meer und gefährden das Ökosystem und seine Bewohner. Millionen Meeresbewohner sterben jährlich an den Folgen der unachtsamen Müllentsorgung.

Der kapitalistische Mensch scheint immer mehr nur seinen eignen Vorteil zu sehen, ungeachtet der Schäden, die durch Plastik entstehen. Während Plastik sich langsam zersetzt, gelangen giftige Inhaltsstoffe in unser Ökosystem. Davon ist auch der Mensch betroffen.

Gefahren für Meeresbewohner durch Plastikmüll

Seehunde und Sardellen verwechseln Plastik mit Nahrung. Wale, die durch viele Kilo Plastikmüll im Magen verenden, sind bitterer Alltag. Seevögel verfangen sich in Fischernetzen und sterben qualvoll. Es gibt viele Prognosen, dass in einigen Jahren um ein Vielfaches mehr Plastik als Fische im Meer schwimmen wird.

Mikroplastik: Gesundheitliche Risiken

In Form von Mikroplastik verselbstständigt sich Kunststoff. Durch den Einsatz von Plastik in allen Lebensbereichen gelangt es unwiderruflich und unkontrolliert in unsere Umwelt. Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Es versteckt sich in beispielsweise in:

  • Reinigungsmittel
  • Waschmittel
  • Kosmetikartikel
  • Reifenabrieb
  • Tampons
  • Textilien
  • Backpapier
  • Einwegverpackungen und -geschirr

Durch beispielsweise Reifenabrieb atmen wir jeden Tag Mikroplastik ein. Es ist längst in unserer Nahrungskette angekommen. Für unsere Gesundheit können die in Plastik enthaltenen giftigen Inhaltsstoffe schwerwiegende Folgen haben. Weichmacher, Polycarbonat und die hormonell wirksame Chemikalie Bisphenol A (BPA) können unter Umständen laut Wissenschaftlern und Forschern …

… unserem Hormonsystem Schaden und es negativ beeinflussen.

… zu Fruchtbarkeitsschäden, Impotenz und Unfruchtbarkeit führen.

… Diabetes und Magen-Darm-Erkrankungen auslösen.

… die Entwicklung des Gehirns beeinträchtigen.

… Krebs begünstigen und auslösen.

… Herz- und Kreislauferkrankungen entstehen.

… Allergien ausbilden.

Die gefahren sind nicht zu ignorieren oder zu dementieren. In Anbetracht der Menge an Plastikmüll, die wir produzieren, sieht die Zukunft düster aus. Wir versinken in unseren eigens produzierten Müll. Rund 10 % der ungefähren Schätzung auf 400 Millionen Tonnen Plastikmüll im Jahr landen im Meer.

Plastikalternative: Umweltfreundliche Bio Einweg Teller aus Bagasse

Bio Einweg Teller aus Bagasse sind eine umweltfreundliche Alternative zu Plastiktellern. Insbesondere Gastronomiebetriebe setzen zumeist auf Plastikeinwegartikel. Ob Burger, Pommes, Currywurst, Pasta oder China-Boxen, alles kommt auf Tellern oder in Lunch- und Menüboxen aus Plastik. Restaurants, Imbisse,  Fastfood-Ketten, Supermärkte und Lieferdienste können ganz leicht auf Bagasse Einweggeschirr wie Teller und Menüboxen umschwenken.

Doch was ist Bagasse eigentlich genau?

Bagasse ist die Bezeichnung für Zuckerrohrfasern. Diese entstehen als Nebenprodukt während der Zuckerfabrikation. Während der Zuckerherstellung bilden die faserigen Reste des Zuckerrohrs das Abfallprodukt. Das ist die perfekte Ausgangssituation für nachhaltige, umweltschonende und im wahrsten Sinne des Wortes „grüne“ Alternativen. Aus einem Abfallprodukt entsteht hier ein wertvoller, biobasierter Rohstoff.

Einwegprodukte aus Zuckerrohr: Eigenschaften

Die aus Zuckerrohr hergestellten Bio Einweg Teller sorgen nicht nur für einen tollen ökologischen Fußabdruck. Sie glänzen auch durch ihre Funktionalität. Die Teller sind ebenso robust wie die Plastikvariante. Dank der Hitzebeständigkeit des Materials sind die Teller auch mikrowellengeeignet. Dabei weichen die Bio Einwegteller nicht durch und sind extrem widerstandsfähig. Fettige und saucenlastige Speisen eignen sich wunderbar für den umweltfreundlichen Teller. Weitere tolle Eigenschaften:

  • Wasserundurchlässig
  • Fettresistent
  • Hitzebeständig
  • Kältebeständig
  • Mikrowellengeeignet
  • Frei von giftigen Inhaltsstoffen
  • Eignen sich optimal für professionellen Gebrauch
  • Wichtiger Pluspunkt bei der Imagebildung
  • Extrem robust und stabil

Und nicht nur als Teller: Aus Bagasse gibt es viele diverse Bio Einwegprodukte – Lunch- und Menü-Boxen, wie sie in der (System-)Gastronomie tagtäglich aus Plastik verwendet werden, Schalen (für Suppen und Salate) und natürlich auch den klassischen Coffee-to-go Becher.

Bio Einweg Teller aus Bagasse: 100 % biologisch abbaubar

Bagasse ist nicht nur  in seiner Herstellung umweltfreundlich.  Das rein biobasierte Material kommt ganz ohne zusätzliche Beschichtungen aus. Dadurch sind die Bagasse Einwegprodukte frei von giftigen Inhaltsstoffen. Das rein biobasierte Material ist zu 100 % biologisch abbaubar. Darüber hinaus ist es ganzheitlich kompostierbar. Und während sich Bagasse allmählich wieder in Biomasse umwandelt, setzt es sogar wichtige Nährstoffe frei, die der Kompostierung förderlich sind.  Was will man mehr?